Welpen

Nachdem der Hund bei Ihnen eingezogen ist, ist es wichtig mit ihm eine Welpengruppe zu besuchen.

Für die Entwicklung eines Hundes ist es unerlässlich, dass er die Hundesprache (Körpersprache) anderer Hunde kennen- und verstehen lernt. Die ersten Anfänge macht er mit seinen Geschwistern und dies sollte fortgeführt werden im Kontakt mit anderen Welpen.

!_MG_5847 Kopie !_MG_5927 Kopie !k_MG_5865 Kopie

!k_MG_5813 Kopie  !_MG_5973 Kopie

Außerdem ist es wichtig, dass der Welpe in den ersten Lebenswochen viele unterschiedliche Dinge und Geräusche kennenlernt, z.B. das Laufen auf verschiedenenUntergründen, Begegnung mit Fahrrädern, Kinderwagen u.v.m..

!_MG_5907 Kopie  !_MG_6053 Kopie

Aber nicht nur der Hund hat Lernbedarf, sondern in der Regel auch der Halter. Oft ist es uns z.B. nicht bewusst, dass auch wir Menschen eine Körpersprache haben, die nicht immer mit unseren Worten übereinstimmt. Dies verwirrt oft den Hund.                            Das uns unsere Körpersprache bewusst wird, ist ein weiteres Ziel der Welpengruppe.

Theorie, einfache Grundkommandos sowie die Förderung der Bindung gehören auch dazu.

!_MG_6520 Kopie  !_MG_6070 Kopie

!_MG_5920 Kopie  !_MG_6539 Kopie

Nach der Welpengruppe haben Sie die Möglichkeit in die Rabaukengruppe zu wechseln und dort am gelernten weiter zuarbeiten

Terminer ,  Preise  und Ort hier