Newsletter der Hundeschule Drensteinfurt

Newsletter der Hundeschule Drensteinfurt vom 28.04.2020

Die kleinen Freuden gilt es zu pflücken wie Blumen auf der Sommerwiese – damit sie täglich einen bunten Strauß ergeben.

Liebe Kundinnen und Kunden,

seit letztem Montag ist die Arbeit in der Hundeschule wieder langsam angelaufen. Es war so schön, einige von Euch endlich wieder zu sehen und mit Euch wieder zu trainieren. Bis auf Donnerstag und Samstag, wo Welpen und Rabauken in Kleingruppen üben durften, habe ich über die Woche nur Einzelstunden gegeben.

Da die Situation noch immer sehr wackelig ist und ich auch heute noch nicht weiß, wann mehr Gruppen wieder laufen können und wie lange ich weiterarbeiten darf, biete ich Euch an, die Karten durch Einzelstunden – Inhalt nach Euren Wünschen – abzuarbeiten. Eine Einzelstunde wird mit 3 Strichen auf der Karte abgerechnet, wenn Ihr eine kürzere Zeiteinheit möchtet, entsprechend weniger.

Wichtig für Euch ist: Die Gültigkeit der Karten lebt ab heute wieder auf.

Aufgrund der Corona-Situation und der dadurch für mich sehr ungewissen resultierenden Zukunft musste ich heute die Trainingshalle kündigen. Dieser Schritt ist mir sehr schwergefallen, doch es gibt für mich keine Alternative.

Das heißt, wir können nur noch draußen trainieren.

Bitte meldet Euch, damit wir Termine vereinbaren können 0177-8599384, aber auch gerne, wenn Ihr Fragen habt.

Lieben Gruß Elke

Newsletter der Hundeschule Drensteinfurt vom 18.04.2020

Guten Tag liebe Kunden der Hundeschule !

Es gibt gute Nachrichten! Nach ernsthaftem Bemühen durch Hr. Brinkötter vom Ordnungsamt der Stadt Drensteinfurt und mir, ist es gelungen, eine Lösung entsprechend der Rechtsverordnung des Landes NRW für die langsame Öffnung unter Auflagen der Hundeschule zu finden :

Alle Corona Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

  • Abstand mindestens 2m 
  • Händedesinfektion
  • Mundschutz
  • Hände waschen zu Hause

müssen durch uns Alle eingehalten werden, was ich für selbstverständlich halte, weil keiner möchte, dass es wieder schlimmer wird.

Das bedeutet konkret, dass ich mit Einzelstunden auf dem Platz wieder beginnen darf und mit kleinen Gruppen, sodass der Sicherheitsabstand unbedingt eingehalten werden kann. Ich werde auf dem Platz entsprechende Markierungen vorbereiten. Zunächst darf ich mit den Welpen und Rabauken beginnen. Da sich die Zeiten verändern müssenmüsst ihr mich vorher anrufen, wann ihr kommen könnt, weil jeweils max. 5 Hunde mit je 1 Halter mit Mundschutz teilnehmen dürfen.

Für Einzelstunden nehmt bitte mit mir Kontakt auf.  Die Basis und sog. Freizeitgruppen wie z.B. Mantrailen, Parcours, Kreisarbeit, Bodenarbeit….., dürfen noch nicht stattfinden, frühestens ab 04. Mai.

Ich freue mich sehr und sage noch einmal Danke für alle Unterstützung durch euch in den letzten Wochen !

Lieben Gruß – Elke

Newsletter der Hundeschule Drensteinfurt vom 12.04.2020

Seitdem ich nichts erwarte, geschehen viele Wunder……..

auch durch Euch liebe Kunden, durch vielerlei Dinge mir/uns gegenüber.

Wir wünschen euch Allen frohe und gesegnete Ostern, auch wenn es diesmal für uns Alle ganz anders ist und wir das Beste aus dieser Situation für uns und unsere Lieben herausholen müssen/können/wollen.

Wenn es uns gelingt „nach Corona“ einen Teil dieses Füreinanders, geduldig in der Schlange stehen, respektvoll im Abstand sein u.a. mitnehmen können, hätte es wenigstens für uns Menschen etwas Gutes.

Wenn am nächsten Mittwoch die Politik überlegt, wie es weitergeht und ob es erste Lockerungen geben kann, werde ich mit dem Ordnungsamt wieder Kontakt aufnehmen, ob ich / wir unter Abstandsregelung…. wenigstens wieder Einzelstunden geben dürfen.

Also schaut ab Mittwoch immer mal wieder auf die Homepage.Genießt die Sonne und hoffentlich bis bald

Elke und Team

Liebe Kunden der Hundeschule Drensteinfurt, vom 17.03.2020

nun ist es leider soweit. Mit dem Erlass des Landes NRW ist es nun klar, dass wir von 17.3. vorübergehend bis zum 19.4. leider den Betrieb in der Hundeschule schließen müssen. Dies tut uns sehr leid, aber auch wir müssen unseren Beitrag dazu leisten, dass die Infektionsketten unterbrochen werden und die Ausbreitung des Virus verlangsamt wird.

Sobald es uns möglich ist, unsere Arbeit wieder aufzunehmen, werden wir Euch natürlich zeitnah informieren. Die Gültigkeit der Karten verlängert sich selbstverständlich um den Zeitraum, den wir schließen müssen.

Bei Fragen und Problemen stehen wir Euch telefonisch, per Mail oder WhatsApp gerne weiter zur Verfügung.

Nun hoffe wir, dass Ihr alle gesund durch diese Zeit kommt und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Weitertrainieren mit euch
Gruß Elke